Hardheim

Gemeinderatssitzung in Hardheim Andrea Mohr wurde als neu gewähltes Mitglied verpflichtet / Dank und Anerkennung wurden Lars Ederer und Volker Fitz zuteil

Verdienste um die Gemeinde gewürdigt

Archivartikel

Die ausgeschiedenen Gemeinderäte Volker Fitz und Lars Ederer wurden verabschiedet und Andrea Mohr als neu gewähltes Mitglied im Gremium von Bürgermeister Rohm verpflichtet.

Hardheim. „Punkt 1“ bei der jüngsten Sitzung des Hardheimer Gemeinderats war die Verpflichtung von Andrea Mohr, die bei den Kommunalwahlen neu ins Gremium gewählt wurde, beim ersten Termin aber krankheitsbedingt gefehlt hatte. Bürgermeister Volker Rohm gratulierte ihr zu dieser „großen Aufgabe“ und dem Vertrauen, das die Wähler in sie gesetzt haben.

Dann stand die Verabschiedung der ausgeschiedenen Gremiumsmitglieder Volker Fitz (SPD) und Lars Ederer auf der Tagesordnung. Für fünfjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Gemeinderat sprach Bürgermeister Rohm Volker Fitz Anerkennung und Dank „für das Engagement und Bemühen zum Wohl unserer Einwohner“ aus. Darüber hinaus überreichte das Gemeindeoberhaupt Fitz eine Dankurkunde sowie eine Erinnerungsgabe.

Für 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit erfuhr im Anschluss Lars Ederer „in Anerkennung seiner Verdienste um Bürger und Gemeinde“ Dank – und das nicht nur von der Gemeinde Hardheim, sondern auch vom Gemeindetag Baden-Württemberg, von dem es laut Rohm ebenfalls ein Lob „für solch ein langes Engagement“ gibt. Rohm gratulierte Ederer und überreichte ihm die Ehrenurkunde, unterzeichnet von Präsident Roger Kehle, sowie eine Anstecknadel.

Lars Ederer trat 1998 der SPD bei und wurde ein Jahr darauf erstmals in den Hardheimer Gemeinderat gewählt. Mit diesem Schritt verbunden waren zahlreiche weitere Ämter. Ederer wurde Fraktionsvorsitzender der SPD-Bürgerliste und Mitglied im Technischen Ausschuss, im Krankenhaus-Ausschuss sowie im Gemeindeverwaltungsverband Hardheim-Walldürn.

Als Gemeinderat und Bürgermeister-Stellvertreter brachte er seine Erfahrungen bis zu den Wahlen im Mai 2019 ein.