Hardheim

Erneuerbare Energien Größter Solarpark des Landkreises entsteht in Gerichtstetten

Strom für 2000 Haushalte

Archivartikel

Gerichtstetten.Was erneuerbare Energien angeht, könnte der Hardheimer Ortsteil Gerichtstetten eine kreisweite Vorreiterrolle spielen:

Lediglich einige Kilometer vom erst kürzlich eröffneten Bürgerwindpark entfernt, entsteht im Gewann „Goldwiesenweg“ derzeit der größte Solarpark des Neckar-Odenwald-Kreises.

Auf der bisher landwirtschaftlich genutzten Grundfläche von 4,5 Hektar soll er mit fast 15 000 Solarmodulen ab sofort pro Jahr so viel Strom erzeugen, wie im selben Zeitraum 2000 Haushalte verbrauchen.

Das Thema ist nicht neu: So hatte die Gemeinde Hardheim im Jahr 2010 einen Bebauungsplan für das Sondergebiet „Photovoltaik Goldwiesenweg“ aufgestellt, das Projekt dann aber nicht weiter verfolgt.

Das änderte sich, als vor geraumer Zeit der zur Stadtwerke-Halle-Gruppe (Sachsen-Anhalt) gehörende Investor EVH GmbH vorsprach und sein Interesse bekundete. Dieser betreibt bundesweit neun Solarparks.

Es handelt sich dabei um ein in der Branche gut bekanntes Unternehmen von ansehnlicher Größe: Bisher wurden durch die EVH-Solarparks 21 Gigawattstunden Strom pro Jahr produziert; weitere 6,2 kommen über den neuen, zwischen Gerichtstetten und Altheim liegenden Solarpark laut Vorab-Schätzungen künftig hinzu. ad