Hardheim

Auftritt der Great Lakes Band aus dem Main-Spessart-Kreis gastiert am Samstag, 19. Oktober, im Hardheimer „Bierbrunnen“

Rock ’n’ Roll mit Blues im Stil der 70er-Jahre

Hardheim.„Great Lakes, Great Songs, Great Band: Great Rock ‘n’ Roll!“: Das ist das Motto der fünf Jungs der Band Great Lakes aus dem Main-Spessart Kreis, die am Samstag, 19. Oktober, um 20.30 Uhr im „Bierbrunnen“ in Hardheim auftreten.

Rock ’N’ Roll serviert die Band mit Jochen Thoma, Till Langhorst, Manuel Elsesser, Achim Stenzel und Louis Allenbacher ihrem Publikum am liebsten: harten, dreckigen, gitarrenlastigen Rock ‘n’ Roll mit Blues im Stil der 70er-Jahre, der darauf brennt, auf die Bühne gelassen zu werden.

Auftritte seit 2005

Authentisch und mit echter Spielfreude auf der Bühne springt der Funke schnell auf das Publikum über, was die Band seit 2005 bei Motorrad-Treffen, Stadtfesten und Clubgigs in ganz Süddeutschland unter Beweis gestellt hat.

Zeitlose Klassiker von den Doors, Tom Petty, AC/DC, David Bowie, Thin Lizzy oder den Rolling Stones werden bei den Auftritten geschmackssicher mit neueren Stücken der Black Crowes oder Drive-By Truckers abgerundet.

Echte Raritäten im Gepäck

Das wahre Alleinstellungsmerkmal der fünf Rocker sind aber jene ausgewählten Liebhaber-Raritäten, mit denen sie ihre Anhänger regelmäßig verzücken.

Ted Nugent’s „Stranglehold“, „Down at the Doctors” von Dr. Feelgood oder der Opener des legendären Led Zeppelin-Debüts, „Good Times, Bad Times”, sind hier stellvertretend genannt.

Ob Biker, junger Nachwuchsrocker oder schon mit dem ersten grauen Haar gesegnet — alle, die nur einen Funken Rock im Blut und Roll im Herzen haben, werden bestens bedient.