Hardheim

Bei der Leiblein GmbH Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurden langjährige und verdiente Mitarbeiter geehrt

„Professionelles Team, gute Projektabwicklung“

Archivartikel

Hardheim.Die Weihnachtsfeier der Firma Leiblein fand in den Räumen des katholischen Pfarrheims in Hardheim statt. Juniorchef Christian Leiblein eröffnete den Abend mit dem Jahresrückblick.

Exemplarisch stellte er zwei Kundenprojekte vor: Zum einen den bisher größten Auftrag der Firmengeschichte: eine Wasseraufbereitung in der Glasindustrie. Installiert wurde dabei ein Kühlwasserkreislauf mit einem Durchsatz von rund 400 Kubikmetern Wasser pro Stunde, welcher bei der Herstellung von synthetischen Glasfaserkabeln benötigt wird.

Interessante Projekte

Ein zweites, interessantes Projekt erfolgte bei einem Automobilhersteller für die Produktion von elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Leiblein lieferte eine schlüsselfertige Kühlschmierstoff-Aufbereitungsanlage, welche bei der Herstellung von Antriebsgehäusen zum Einsatz kommt.

Christian Leiblein betonte, dass die Abwicklung der Projekte sehr gut verlief, was auf das professionelle Leiblein-Team zurückzuführen sei. Er bedankte sich bei allen Mitarbeitern für ihr Engagement.

Im Anschluss nahm er die Ehrungen vor: Für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit wurden René Böttcher und Dominik Brunner geehrt. Böttcher hatte 2009 seine Ausbildung als Konstruktionsmechaniker bei Leiblein absolviert und später berufsbegleitend erfolgreich seinen Meister gemacht. Aktuell arbeitet er im Bereich Stahlbau als stellvertretender Abteilungsleiter.

Dominik Brunner hat 2009 seine Ausbildung als Informatikkaufmann bei Leiblein begonnen. Im Anschluss an seine Ausbildung absolvierte er ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik, das er erfolgreich mit dem Bachelor abschloss. Brunner ist für die IT-Infrastruktur bei Leiblein zuständig.

Helmut Hofmann wurde für 20 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Er hat die Fertigung der Firma Leiblein maßgebend geprägt und leitet seit vielen Jahren den Bereich Stahlbau mit rund 20 Mitarbeitern. Zudem ist Hofmann verantwortlicher Ausbilder der gewerblichen Auszubildenden.

Felix Amend gehört seit 45 Jahren zum Leiblein-Team. Er hat in seinen Anfängen noch bei Otto Leiblein, Vater von Alex Leiblein, im Bereich Anhängerbau gearbeitet. Somit hat er die gesamte Entwicklung der Leiblein GmbH mit begleitet und steht auch heute mit seiner umfangreichen Erfahrung den Kollegen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Nach den Ehrungen und weiteren Programmpunkten wurde in gemütlicher und lockerer Atmosphäre bis spät in die Nacht gefeiert. bc