Hardheim

„Chok Dee“

Neue Anzüge für die Kampfsportler

Archivartikel

Hardheim.Über einen neuen Satz kompletter Jako-Sportanzüge freuen sich die Kampfsportler des Hardheimer Gyms „Chok Dee“.

Vor allem angesichts des starken Zuspruchs direkt nach der Sommerpause sind der erfahrene Trainer Alwin Homm und seine Sportler besonders dankbar für die Spende, die von „Ochsen“-Wirt Wolfgang Gärtner und der DVAG-Geschäftsstelle Pascal Gärtner (Hardheim/Buchen) getätigt wurde.

Insgesamt handelt es sich dabei um zehn Anzüge im Gesamtwert von rund 1500 Euro.

Onkel und Neffe Gärtner wurden über die zahlreichen Erfolge des Kampfsport-Gyms und dessen Champion Roman Hein auf „Chok Dee“ aufmerksam: „Es handelt sich um eine aufstrebende Sportart mit Zeug zum Trendsport, die wir gern unterstützen“, betonen sie.

Alwin Homm als Trainer freut sich besonders über die Unterstützung und dankt auch der Gemeinde Hardheim, die den Kampfsportlern das Training im Gymnastikraum der Sporthalle ermöglicht. ad