Hardheim

Feier des "Würzburger Bettags" Pfarrgemeinde versucht, neue Wege zu gehen / Illuminierte Bilder an Hauswänden gaben liturgische Impulse zum Innehalten

Lichtinstallationen bei der Lichterprozession

Archivartikel

Die Pfarrgemeinde versucht angesichts der drastisch zurückgegangenen Zahl der Kirchenbesucher, neue Wege zu gehen, um mehr Menschen anzusprechen. So auch bei der Lichterprozession.

Hardheim. Die Kirchenuhr schlägt achtmal. Die Sonne versinkt, die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hardheim schwingen ihre Fackeln. Aus den Toren des Erftaldoms strömen die Besucher der von Diakon Franz

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4963 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00