Hardheim

„(K)ein Alltägliches Theater“ Die Hardheimerin Lea Großkinsky ist Mitglied der inklusiven Theatergruppe / Am 1. Februar steht sie bei „Momo“ in Buchen auf der Bühne

„Lampenfieber gehört halt einfach dazu“

Archivartikel

Hardheim/Buchen.Noch nicht lange ist es her, da hat Lea Großkinskys Mama ihrer 17-jährigen Tochter einen großen Wunsch erfüllt: Die junge Hardheimerin durfte nicht nur gemeinsam mit ihrer Familie das Musical „Anastasia“ anschauen – sondern auch hinter die Kulissen blicken. Und dabei zusehen, wie die Darsteller geschminkt wurden.

„Schauspielerin zu werden, das ist mein Traum“, erzählt sie vor wenigen

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2878 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00