Hardheim

Im „Bahnhof 1910“

Konzert mit Dave Goodman

Archivartikel

Hardheim.Ein Konzert mit Dave Goodman findet am Freitag, 2. Oktober, um 20 Uhr im „Bahnhof 1910“ in Hardheim statt. Aufgewachsen in einer Großfamilie in British Columbia, in der fast täglich Musik gesungen und gespielt wurde, begann er mit zwölf Jahren Gitarre zu spielen, vor allem Blues- und Rockmusik. Als Jugendlicher begann er, sich immer mehr für den Jazz zu interessieren. Mit 17 Jahren wurde er zum „Top Highschool Jazz Guitarist“ gewählt und eingeladen, zu Ehren der kanadischen Jazz-Legende Phil Nimmons zu spielen. Danach studierte er Musik im Vancouver Collage. Nach vielen Jahren in Kanada und USA landete Goodman Ende der neunziger Jahre in Bremen, wo er seitdem lebt. Mittlerweile tourt er in ganz Europa und Nordamerika. Er singt und spielt meist Solo – unter anderem auch als Support für Peter Maffey und Joan Armatrading – und ist außerdem mit seinem eigenen Trio oder als kongenialer Gitarrist für andere Musiker unterwegs. In seiner facettenreichen Musik sind die frühen musikalischen Einflüsse ebenso hörbar wie die Farbpalette der anglo-amerikanischen und der irisch-keltischen Musik, die er über die Gene seiner Mutter geerbt hat.