Hardheim

Kinomobil in Hardheim Am Mittwoch, 20. November, sind zwei Filme in der Erftalhalle zu sehen

„König der Löwen“ und „Die Goldfische“

Archivartikel

Hardheim.Das Kinomobil macht am Mittwoch, 20. November, in der Erftalhalle in Hardheim Station. Im Gepäck: zwei Filme.

Um 15.30 Uhr ist „König der Löwen“ (empfohlen ab zehn Jahren) zu sehen: In den unendlichen Weiten Afrikas wird ein künftiger König geboren: Simba vergöttert seinen Vater Mufasa und kann es kaum erwarten, selbst König zu werden. Doch sein Onkel Scar hegt eigene Pläne, den Thron zu besteigen und zwingt Simba, das Königreich zu verlassen und ins Exil zu gehen. Mit Hilfe eines ausgelassenen Erdmännchens namens Timon und seines warmherzigen Freundes, des Warzenschweins Pumbaa, lernt Simba erwachsen zu werden – ein unglaublich realistischer Animationsfilm.

Um 19.30 Uhr beginnt „Die Goldfische“: Oliver ist Banker und führt ein Leben auf der Überholspur, das eines Tages ein abruptes Ende findet, als er mit 230 Km/h. durch eine Leitplanke rast. Als er im Krankenhaus wieder aufwacht, sieht er sich mit einer verheerenden Diagnose konfrontiert: Querschnittslähmung. So landet er schließlich in einer Behinderten-WG mit dem Namen „Die Goldfische“. Schnell reift in Oliver ein Plan: Er will mit der Gruppe als Tarnung eine Reise in die Schweiz unternehmen, wo er einen Haufen Schwarzgeld gebunkert hat… – Ein starkes Ensemble in einer integrativen Gaunerkomödie.