Hardheim

In Vollmersdorf Bewohner rechtzeitig in Sicherheit gebracht

Kellerbrand ging zum Glück glimpflich aus

Vollmersdorf.Glücklicherweise ohne Personen- und ohne größere Sachschäden ging ein Kellerbrand in der Vollmersdorfer Straße in Vollmersdorf aus, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Hardheim mit Abteilungswehr „Hardheimer Höhe“ am Dienstag gegen 11 Uhr gerufen wurde.

Die Feuerwehr entdeckte, dass sich im Keller des Hauses am Kamin eine Abdeckung gelöst hatte, wodurch Glut austrat, die dann einen nebenstehenden Holzstapel entzündete. Noch vor Eintreffen der ersten Polizeistreife wurde der Brand gelöscht. Das ganze Haus war jedoch komplett verraucht und musste ausgiebig gelüftet werden. Im Keller entstand nach Mitteilung der Polizei ein Schaden von etwa 3000 Euro.

Mit sechs Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften brachte die Feuerwehr den Brand nach Innenangriff mit Atemschutzgeräten schnell unter Kontrolle. Die Hausbewohner wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht.Vor Ort war auch der Rettungswagen. ad