Hardheim

„Karschdäider Weihnachtsmarkt“ abgesagt

Archivartikel

Gerichtstetten.Auch der „Karschdäider Weihnachtsmarkt“ im Keltendorf kann aus Infektionsschutzgründen nicht stattfinden. „Einzuhaltende Mindestabstände, Beschränkungen und vieles mehr – es wäre kein ,Karschdäider Weihnachtsmarkt’ geworden, wie wir ihn kennen“, so der Bürgerverein Gerichtstetten, der sich deshalb „schweren Herzens“ dazu entschlossen hat, den Weihnachtsmarkt 2020 abzusagen. Auf ein Stück Weihnachtsflair könne man sich allerdings trotzdem freuen. So wird die große illuminierte Grippe auch in diesem Jahr wieder gegenüber dem festlich beleuchten Keltendorf aufgebaut. „Wir hoffen sehr, dass im Jahr 2021 der Weihnachtsmarkt wieder gewohnt über die Bühne gehen kann.“ Bild: Bürgerverein