Hardheim

An diesem Samstag Walter Günther feiert seinen 80. Geburtstag / Erfolgreicher Geschäftsmann, ausgeprägter Familienmensch

Jubilar ist von jeher am Gemeinde- und Vereinsgeschehen interessiert

Archivartikel

Hardheim.Mit Walter Günther wird an diesem Samstag in Hardheim ein erfolgreicher Geschäftsmann, ein auf seine Familie stolzer Ehemann, Vater und Großvater und zudem am Gemeinde- und Vereinsgeschehen interessierter Bürger 80 Jahre alt.

Walter Günther verbrachte seine Schul- und Ausbildungszeit in seinem Geburtsort Gerlachsheim, in Würzburg und in Aschaffenburg. Er kam nach Hardheim, als sein Vater 1958 das Anwesen in der Walldürner Straße 29 kaufte und dort zudem eine Landmaschinenwerkstatt, einen Kfz-Betrieb mit Verkauf und Reparatur sowie eine Fahrschule gründete. Zunächst war Walter Günther dort als Kfz-Geselle tätig, später wurde er Geschäftsführer.

Im Anschluss an seine Bundeswehrzeit zeigte sich Walter Günther weiter zielstrebig und ehrgeizig und legte bereits 1961 die Meisterprüfung im Kfz-Handwerk ab. Von da an leitete er selbstständig den ursprünglichen Landmaschinenbetrieb und entwickelte diesen erfolgreich weiter.

1962 heiratete er Christa Weiß. Aus der Ehe (2012 wurde goldene Hochzeit gefeiert) gingen Tochter Andrea und Sohn Elmar hervor.

1965 gab es dann den ersten Bauabschnitt für die Volkswagenvertragswerkstatt und die zusätzliche Übernahme der Marke Volkswagen im Jahr 1966.

Die positive Weiterentwicklung hielt an. 1973 wurde in Walldürn ein Zweigbetrieb gegründet. Ab 1976 vervollständigte Audi das Neuwagenprogramm. Der Betrieb in Hardheim wurde Volkswagen- und Audi- Direkthändler. Schon 1979 folgte daher ein großer Umbau am Betriebsstandort Hardheim, der Bau eines Ausstellungsraumes mit über 500 Quadratmetern Schauraumfläche und Verdoppelung der Werkstattfläche sowie die Einrichtung einer professionellen Autolackiererei.

In Walldürn gab es dann 1995 den Neubau der Präsentationsräume. In der Folgezeit wurde auch schon die Nachfolge geregelt: Sohn Elmar, in dritter Generation Kfz-Meister und -Betriebswirt ist seit 1999 geschäftsführender Gesellschafter.

Am Betriebsstandort Walldürn ging es im Jahr 2000 mit einem großen Erweiterungsbau, dem Bau eines Audi-Hangars mit einer Schauraumfläche von über 500 Quadratmetern, bei dem markenspezialisierten Audi-Partner weiter. Damit einher ging die Vergrößerung des Ersatzteillager- und Logistikbereiches.

Am Betriebsstandort Hardheim folgte 2003 ein Erweiterungsbau mit Optimierung des Hofkonzepts und der Umgestaltung der Gebrauchtwagenwelt-Außenfläche sowie Bau und Umsetzung einer professionellen Kunden-Direktannahme.

Und schließlich ist das Autohaus Günther GmbH mit seinem Audi- und VW-Standort in Walldürn und dem Skoda-, VW-Service und dem VW-Nutzfahrzeuge-Service Hardheim 2016 eine strategische Systempartnerschaft mit der Wolfert-Gruppe eingegangen.

Die Handwerkskammer zeichnete Walter Günther in Anerkennung seiner beruflichen Tätigkeit im Jahr 2011 mit dem Goldenen Meisterbrief aus.

Aus der beruflichen Tätigkeit von Walter Günther resultierte über die Alltagsgeschäfte im eigenen Betrieb hinaus seine Aufgabe als Delegierter bei der Kfz-Innung Mannheim und im Gesellenprüfungsausschuss. Daneben bewies der Jubilar weitgehendes Interesse am örtlichen und überörtlichen Geschehen und am Vereinsleben. Er gehörte lange Jahre dem Aufsichtsrat der damaligen Volksbank Walldürn-Hardheim und heutigen Volksbank Franken und ebenso dem Vorstand des Freundes- und Förderkreises Krankenhaus Hardheim an.

Zudem war er unter anderem Gründungsmitglied des Golfclubs Glashofen und des Fechtclubs Hardheim-Höpfingen. Und seine Förderung tat immer schon sowohl der Fußball- wie der Handballabteilung des TV Hardheim gut.

Nicht vergessen werden darf in diesem Zusammenhang seine Treue zu dem vor 55 Jahren gegründeten „Club 64“, dessen Mitglieder sich regelmäßig treffen und dabei regen Gedankenaustausch pflegen.

Über all dieses hinaus gehören Walter Günthers Liebe und Stolz seiner Familie mit seiner Frau Christa an der Spitze, seiner in Tauberbischofsheim verheirateten Tochter Andrea mit den Söhnen Lukas und David und seinem Sohn Elmar mit Ehefrau Irma und den beiden Kindern Eva und Matthias als seinen Enkeln. Nicht nehmen lässt sich der Jubilar die Umsetzung seine persönlichen Interessen und Aktivitäten wie Wandern und Reisen.

Den zahlreichen Gratulanten zu Walter Günthers 80. Geburtstag schließen sich die FN gerne an. Z