Hardheim

Seelsorgeeinheit Gottes-dienste werden übertragen

Heilige Messe online

Archivartikel

Hardheim/Höpfingen.An den Sonn- und Feiertagen wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit in St. Alban, Hardheim, die Heilige Messe gefeiert und online übertragen. Den Link dazu finden Interessierte auf der Homepage.

Glockengeläut

Alle zwölf Pfarrkirchen der Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen im Madonnenland laden an den Fest- und Sonntagen mit ihrem Glockengeläut die Gemeinde zum Gebet.

Übertragen werden folgende Gottesdienste: Heilig Abend um 17 Uhr, 1. Weihnachtsfeiertag um 10.30 Uhr, 2. Weihnachtsfeiertag um 10.30 Uhr, 27. Dezember, zum Fest der Heiligen Familie, um 10.30 Uhr, Silvester um 17 Uhr und an Neujahr um 18.30 Uhr. Auch wenn die Gottesdienstordnung des aktuellen Pfarrblatts, das in allen Kirchen ausliegt, ungültig geworden ist, findet man darin viele Informationen, Impulse zu Weihnachten und alle Messintentionen, die gehalten werden.

Besuch der Krippen

Weiterhin bleiben die Pfarrkirchen geöffnet und laden zu einem Besuch der Krippen ein. Die Aktion der Kinderkirchenteams lädt Familien im Rahmen des erlaubten Familienspaziergangs ab dem 23. Dezember „Auf den Weg zum Kind“ als Alternative zur Kinderkrippenfeier. Dass dabei die geltenden Regeln eingehalten werden müssen, ist selbstverständlich.

Die Nachfrage nach den Tütchen „ich schenk’ dir einen Gottesdienst“ ist unvermindert hoch. „Leider sind inzwischen alle 250 Tüten vergeben. Daher wurde der Inhalt der CD auf der Homepage zum Download zur Verfügung gestellt“, heißt es aus dem Hardheimer Pfarramt.