Hardheim

Ingrid Eirich-Schaab 47 Jahre hat sie für die FN berichtet

„Hardheim gefällt mir“

Hardheim.„47 Jahre lang habe ich für die Fränkischen Nachrichten und aus Hardheim berichtet. Eine lange Zeitspanne mit sehr vielen großen und kleinen Ereignissen. Es war eine spannende und interessante Zeit“, erklärte FN-Redakteurin Ingrid Eirich-Schaab, die sich für die Ehrung der Gemeinde bedankte und zeitgleich Abschied nahm: „Nicht von Hardheim, sondern von meinem Beruf. Meine Arbeit bereitete mir stets Freude und war Erfüllung.“ Sie fühle sich „hier wohl, mag Land und Leute, Vereine, die Landschaft und Natur.“ Durch die Zeitung habe sie die Möglichkeit gehabt, ihr Wissen, ihre Hobbys und persönliche Lieblingsthemen in Form von eigenständigen Berichten einzubringen. „Ich erarbeitete nicht nur viele Themen unabhängig vom Tagesgeschehen, um den Lesern Hintergründe zu erschließen, sondern setzte bei meiner Arbeit auch auf Aktualität. Wurde heute eine Baustelle eröffnet, so hatten die FN das oft schon am nächsten Tag im Blatt“, so Eirich-Schaab, die auch ihr Lieblingsmotto nannte: „Wir sind eine aktuelle Tageszeitung und kein historisches Wochenblatt.“ Für eine gute Berichterstattung seien ihr keine Zeit und kein Aufwand – auch in der Freizeit – zu groß gewesen. „Die Zeitung kommt“, habe es geheißen, wenn sie irgendwo auftauchte. „Ich verkörperte für viele Bürger und Leser jahrzehntelang die Fränkischen Nachrichten schlechthin, war sozusagen bis heute das Gesicht der Zeitung vor Ort, denn: Hardheim gefällt mir“. mem