Hardheim

Vor fast 30 Jahren Hardheim wurden nach dem Mauerfall 111 Übersiedler aus der DDR zugeteilt / Damalige Hauptaktive erinnern sich an die Herausforderungen

Große Hilfsbereitschaft unter Beweis gestellt

Archivartikel

Hardheim.Manche Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So auch die Unterbringung von Asylsuchenden in zwei ausgezäunten Gebäuden der Carl-Schurz-Kaserne, die von September 2015 bis August 2016 als BEA (Bedarfsorientierte Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge) fungierte: Fast drei Jahrzehnte zuvor trafen an jenem Ort am 1. Dezember 1989 und damit rund drei Wochen nach dem Mauerfall die ersten 111

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6053 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00