Hardheim

FC Schweinberg Traditionelle Hallenturniere vom 3. bis 5. Januar im Walter-Hohmann-Schulzentrum

Fußballfans kommen auf ihre Kosten

Archivartikel

Schweinberg.Der FC Schweinberg präsentiert auch zu Beginn des Jahres 2020 spannenden Hallenfußball und veranstaltet von Freitag, 3., bis Sonntag, 5. Januar, in der Sporthalle des Walter-Hohmann-Schulzentrums in Hardheim seine traditionellen Hallenturniere.

Neben dem Karl-Baumann-Gedächtnisturnier und dem Helmut-Schmitt-Gedächtnisturnier stehen dabei die Jugendturniere für F-Junioren, E-Junioren, D-Junioren und C-Junioren sowie Bambini-Spiele auf dem Programm. Die Jugendturniere finden bereits zum jeweils 20. Mal statt.

Turniertage beginnen am Freitag

Die Turniertage starten am Freitag, 3. Januar, ab 13 Uhr mit den F-Junioren. Direkt im Anschluss sind ab 15.10 Uhr die C-Junioren an der Reihe.

Die E-Junioren eröffnen am Samstag, 4. Januar, ab 12.30 Uhr das Geschehen. Gegen 14 Uhr startet das Turnier der D-Junioren. Den Tagesabschluss bilden am Samstag ab 17 Uhr die „Alten Herren“.

Teams aus der Region

Beim 30. Helmut-Schmitt-Gedächtnisturnier sind wieder einige Teams aus der Region am Start. Nach dem Finale erfolgt schließlich die Siegerehrung und die „dritte Halbzeit“, die sich in den vergangenen Jahren ebenfalls über regen Zuspruch freute.

Bei der neuen Auflage findet erstmals eine After-Match-Party statt, nicht nur für die beteiligten Mannschaften, sondern natürlich auch für alle Gäste und Fans.

Der letzte Turniertag startet am Sonntag, 5. Januar, ab 10.30 Uhr mit den Bambini-Spielen. Das sportliche Highlight steht schließlich auf dem Programm: Das traditionsreiche Karl-Baumann-Gedächtnisturnier findet bereits in seiner 35. Auflage statt.

Die Vorrundenspiele beginnen ab 13 Uhr, wobei sich zunächst die sechs teilnehmenden Mannschaften in einer Gruppe messen. Neben dem gastgebenden FC Schweinberg treten fünf weitere hochkarätige Teams gegeneinander an.

Nach Abschluss der Vorrundenspiele treffen die vier Erstplatzierten im Halbfinale aufeinander. Nach dem Finale gegen 19 Uhr erfolgt die Siegerehrung des 35. Karl-Baumann-Gedächtnisturnier.