Hardheim

FG „Hordemer Wölf“ Spitzenprogramm mit zahlreichen Beiträgen, die von einheimischen Mitwirkenden bestritten wurden / Werbung für das Krankenhaus / Elmar Günther erstmals in der Bütt

Fastnachtliche „Power“, die ansteckend war

Archivartikel

Hardheim.Wie sehr sie die Arbeit des Freundes- und Förderkreises Krankenhaus Hardheim unterstützen, bewiesen die „Hordemer Wölf“ am Samstag in der toll dekorierten Erftalhalle mit einem Werbefilm (die FN berichteten) zu Beginn ihrer Prunksitzung.

Bei dem Spitzenprogramm, das die Verantwortlichen auf die Beine gestellt hatten, war besonders erfreulich, dass ein Großteil der 13 närrischen Beiträge

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6948 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00