Hardheim

In der Erftalhalle Kinomobil am Mittwoch, 8. Januar, zu Gast

„Everest“ im Gepäck

Archivartikel

Hardheim.Mit zwei Filmen im Gepäck reist das Kinomobil am Mittwoch, 8. Januar, nach Hardheim.

„Everest – Ein Yeti will hoch hinaus“ ist um 15.30 Uhr zu sehen: Ein kleiner Yeti ist einem Versuchslabor in Shanghai entkommen und sucht Zuflucht auf den Dächern der Millionenstadt. Dort begegnet er ausgerechnet dem neugierigen Teenager-Mädchen Yi und ihren Freunden Jin und Peng. Schnell wird klar, dass das Trio den kleinen Yeti, den sie kurzerhand auf den Namen „Everest“ taufen, nur retten können, wenn sie ihn zurück in seine Heimat bringen. – Eine abenteuerliche und magische Reise beginnt.

„Das perfekte Geheimnis“ beginnt um 19.30 Uhr: Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: wie gut kennen wir unsere Liebsten wirklich? Bei einem Abendessen wird über Ehrlichkeit diskutiert. Spontan entschließen sich die Freunde zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch und alles, was ankommt, wird geteilt, Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate mitgehört. In „Das perfekte Geheimnis“ lassen die „Fuck ju Göthe“- Filmemacher Bora Dagtekin und Lena Schömann einen Abend unter Freunden eskalieren und bringen dafür ein einmaliges Starensemble an den Tisch.