Hardheim

Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen Für Pfarrer Andreas Rapp gibt es noch keinen Nachfolger

„Es gibt bisher keinen Interessenten“

Archivartikel

Hardheim/Höpfingen.Wenn Pfarrer Andreas Rapp am 20. Januar nächsten Jahres als Leiter der Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen im Madonnenland verabschiedet wird, muss sich die Erftalgemeinde – wie nach dem Weggang von Pfarrer Franz Lang im September 2012 – auf eine gewisse Vakanzzeit einstellen.

„Es gibt bisher keinen Interessenten, und in zwei oder drei Monaten kommt der auch nicht mehr“, räumt Pfarrer

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1404 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00