Hardheim

Eirich erwägt Verlagerung von Teilen der Produktion ins Ausland Die IG Metall nimmt Stellung zu den Plänen des Hardheimer Familienunternehmens

„Eirich sucht einen Sündenbock“

„Eirich sucht einen Sündenbock – und glaubt ihn in der IG Metall und der Belegschaftsvertretung gefunden zu haben.“ Die Gewerkschaft hat daher den FN einen „Faktencheck“ zukommen lassen.

Hardheim. „Bis spätestens Ende August muss eine Einigung zwischen der Firma Eirich und der Gewerkschaft IG Metall erzielt werden – sonst sind bis zu 200 weitere Arbeitsplätze in Gefahr.“ Das erklärte

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6896 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00