Hardheim

Längste „Parade von Freizeitfahrzeugen der Welt“ Pressekonferenz / Glenn Pollard von Guinness World Records bereits vor Ort / Rund 130 Helfer im Einsatz / Reservisten erfahrene Konvoi-Organisatoren

„Einen dritten Anlauf wird es auf jeden Fall nicht geben“

Hardheim.Der Standortübungsplatz hat sich in ein großes „Camperdorf“ verwandelt. Gute Stimmung, Fachsimpelei und Begegnungen mit Gleichgesinnten. Das Chaos hält sich in Grenzen. Aber auch die Spannung und Anspannung ist zu spüren.

„Es schaut gut aus“, gibt sich Hauptorganisator Dieter Goldschmitt optimistisch, auch wenn es kurz vorher entgegen aller Wettervorhersagen unerwartet etwas geregnet

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2855 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00