Hardheim

Hardheimer SPD Kandidaten für Kommunalwahl gefunden

Durchweg neue Gesichter

Archivartikel

Hardheim.Jünger und weiblicher geworden ist die zur Kommunalwahl im Mai aufgestellte Kandidatenriege der Hardheimer SPD-Bürgerliste: Die am Montag im Lokal „Poseidon“ bei der Nominierungsversammlung aufgestellte Liste vereint sowohl junge Bürger als auch altbekannte Gesichter.

Lars Ederer begrüßte im Namen des SPD-Ortsvereins Hardheim auch im Namen von Manfred Böhrer für die Bürgerliste die Teilnehmer. „Es ist nicht einfach gewesen, Kandidaten zu finden, da alle drei amtierenden Gemeinderäte nicht mehr zur Wahl standen und einige Angesprochene aus beruflichen oder privaten Gründen noch nicht so weit waren“, betonte Ederer. Umso stolzer sei man darauf, dass es gelang, überwiegend junge Frauen und Männer zu finden, die voll im Gemeindeleben integriert seien und einen guten Zugang zu den Themen Kinderbetreuung und Kindergarten, Schule, Bauen, Krankenhaus, Spielplätze und Vereinsleben besäßen.

Nachdem Ederer noch auf die Kooperation zwischen dem SPD-Ortsverein Hardheim und der Bürgerliste verwies, wurden der Fraktionsvorsitzende Manfred Böhrer zum Wahlleiter und Bertram Beuchert und Gabriele Fleischer zu den Vertrauensleuten gewählt. Nach der Kandidatenvorstellung wurden Stefan Wolfmüller, Julia Göth, Marcel Steigerwald, Andrea Mohr und Daniel Göth aus Hardheim sowie Jasmin Staudenmaier (Bretzingen) und Leonhard Berlacher (Schweinberg) als Kandidaten der SPD-Bürgerliste einstimmig gewählt. „Wir freuen uns sehr darüber, Hardheims Bürger diese Auswahl an Kandidaten anbieten zu können“, hob Ederer als Schlusssatz hervor. ad