Hardheim

IHK-Vollversammlung

Die Wahl ist entschieden

Neckar-Odenwald-Kreis.Die Wirtschaft hat gewählt. Die Mitgliedsbetriebe der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar waren per Brief- und Online-Wahl dazu aufgerufen, ihre 85 Vertreter für die Vollversammlung, das „Parlament der Wirtschaft“, zu bestimmen. 29 Kandidaten wurden neu in die Vollversammlung gewählt und werden gemeinsam mit den 53 Wiedergewählten in den nächsten fünf Jahren das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft vertreten. Darunter sind aus dem Neckar-Odenwald-Kreis:

Wahlgruppe I. Industrie: Hans-Georg Ehrmann, Geschäftsführer der Komplementär-GmbH der Georg Röth Eisengießerei, Mosbach; Jürgen Kuhn, Geschäftsführer der Kuhn GmbH Technische Anlagen, Höpfingen; Peter Lohse, Geschäftsführer der Komplementär-GmbH der Aurora Konrad G. Schulz GmbH & Co. KG, Mudau; Ralf Rohmann, Geschäftsführer der Komplementär-GmbH der Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG, Hardheim; Christoph Schneider, Geschäftsführer der Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH, Buchen.

Wahlgruppe VII. IT-Wirtschaft: Volker Egenberger, Geschäftsführer der Egenberger IT Solutions GmbH, Buchen.

Wahlgruppe X. Gesundheits- und Sozialwesen: Cornelia Friedrich, Geschäftsführerin der Pflege- und Gesundheitsservice Cornelia Friedrich GmbH, Mosbach.

Wahlgruppe XII. Sonstige Dienstleistungen: Beate Tomann, Inhaberin Tomann Marketing, Buchen.