Hardheim

Illegale Müllentsorgung in Hardheim Gemeinde appelliert an Bürger, als Zeugen auszusagen

„Das sind keine Versehen“

Archivartikel

Hardheim.Die Umweltsünden nehmen nicht ab. Jede Woche müssen Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde und die ehrenamtlichen Helfer des DRK Hardheim Berge von Müll, die eigentlich in eine Deponie gehören, an den Stellplätzen für Altglas und Kleider entsorgen.

„Das sind keine Versehen und schon gar keine Kavaliersdelikte“, meint DRK-Vorsitzender Joachim Sieber angesichts der immensen Mengen und des

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2110 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00