Hardheim

Kirchengemeinden

„Corona-Hilfe“

Archivartikel

Hardheim.Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde haben ein Hilfsangebot für alle von der Corona-Epidemie besonders betroffenen Personen eingerichtet. Unter der speziell für diesen Zweck geschalteten Telefonnummer 06283/225601 können sich ab sofort ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen melden, die Unterstützung im Alltag benötigen.

Im Wechsel werden durch das evangelische und katholische Pfarramt Freiwillige vermittelt, die zum Beispiel dringende Einkäufe und Besorgungen für jene übernehmen, die ihre Wohnung sicherheitshalber nicht mehr verlassen dürfen oder wollen. „In der aktuellen Lage ist Solidarität gefragt“, erklärt Pfarrer Markus Keller, „Für uns Christen ist es selbstverständlich, dass wir helfen, wo es nötig ist. Ich freue mich, dass sich viele (jüngere) Menschen in unseren Gemeinden dazu bereiterklärt haben.“