Hardheim

KSK bleibt dauerhaft in Hardheim stationiert Entscheidung der Bundesministerin der Verteidigung / Alois Gerig: „Widerstand gegen die Schließung zahlt sich jetzt aus“

Bundeswehrstandort wird gestärkt

Archivartikel

Die Verteidigungsministerin hat entschieden, dass die Stabs- und Führungsunterstützungskompanie des Kommandos Spezialkräfte (KSK) auf Dauer in Hardheim stationiert wird.

Hardheim. Nun besteht Gewissheit: Die Stabs- und Führungsunterstützungskompanie des Kommandos Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr wird auf Dauer in Hardheim ihre Heimat haben. Die Bundesministerin der Verteidigung, Dr.

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2756 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00