Hardheim

Bretzinger Floriansjünger schließen sich den Erfeldern an

Archivartikel

Bretzingen/Erfeld.Kein Nachfolger konnte nach dem Wegzug des bisherigen Kommandanten für die Feuerwehrabteilung Bretzingen (links) gefunden werden. Das habe man traurig feststellen müssen, so Bürgermeister Rohm bei der Gemeinderatssitzung am Montag. Daher sei in den vergangenen Monaten die Auflösung der Abteilung anvisiert worden. In Gesprächen mit Vertretern der benachbarten Einsatzabteilung Erfeld (rechts) wurde vereinbart, dass eine automatische Übernahme der Bretzinger Florionasjünger erfolgen kann, wenn es keine gegenteilige Aussage der Aktiven gibt. Alle, die das wollen („einige Mitglieder, die nahe an der Altersgrenzen sind, werden ihren Dienst beenden“), werden nach Angaben Rohms „mit Ausrüstungen und Spinden umgesetzt“. Als Termin für die Auflösung ist der 30. November vorgesehen; Voraussetzung ist eine Änderung der Satzung, die, so entschied der Gemeinderat am Montag, zum 1. Dezember in Kraft treten wird. Dieser zufolge besteht die Feuerwehr als Gemeindefeuerwehr aus den Einsatzabteilungen der Feuerwehr Hardheim, Schweinberg, Erfeld, Gerichtstetten, Hardheimer Höhe (Ortsteile Dornberg, Rütschdorf, Vollmersdorf), der Altersabteilung und der Jugendabteilung. Bilder: Melanie Müller