Hardheim

VHS in Hardheim Am 11. März referiert Dr. Krupitzer im Walter-Hohmann-Schulzentrum

„Autofahren der Zukunft“ lautet das Thema

Archivartikel

Hardheim.Mit Vorträgen zu Themen wie Gesundheit, aber auch zu aktuellen, politischen und gesellschaftspolitischen Geschehnissen will die Volkshochschul-Außenstelle Hardheim auch weiterhin aufwarten. Veranstaltungen dieser Art werden von kompetenten Referenten aus dem Unibund Würzburg bei günstigen Eintrittspreisen angeboten. Sie finden jeweils in der Aula der Verbundschule im Walter-Hohmann-Schulzentrum statt.

Mit dem Thema „Autofahren der Zukunft? – Autonom, vernetzt, gefährlich?“ wird sich Dr. Christian Krupitzer vom Lehrstuhl für Informatik an der Universität Würzburg am Mittwoch, 11. März, um 19 Uhr auseinandersetzen. Er wird den aktuellen Stand der Entwicklung im Bereich des autonomen Fahrens vorstellen und das Potenzial der Technologie anhand von Fallstudien betrachtet sowie Gefahrenquellen mit den Teilnehmern diskutieren.

Am Mittwoch, 29. April, referiert um 19 Uhr Dr. Julien Martin Bobineau von der Universität Würzburg zum Thema „Der Ort, an dem man niemals ankommt – Europa – Bilder und Migration in Afrika“. Der Vortrag beleuchtet Flucht und Migration aus einer afrikanischen Perspektive und zeigt am Beispiel von afrikanischen Romanen und Filmen auf, dass negative Europa-Bilder schon seit dem Jahr 2000 überwiegen.