Hardheim

In Schweinberg 780 Quadratmeter neues Wohnbauland

„Alles spricht dafür, die Wiese als Baugrund auszuweisen“

Archivartikel

Schweinberg.Aufgrund der anhaltenden Nachfrage nach Wohnbauland soll im Hardheimer Ortsteil Schweinberg ein Flurstück, das sich unterhalb der Höhenstraße befindet und aktuell als Wiesenfläche genutzt wird, als allgemeines Wohngebiet ausgewiesen werden. Das erklärte Bauamtsleiterin Denise Schenkel in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Die Fläche umfasse rund 780 Quadratmeter und sei aufgrund ihrer zentralen Lage an der Straße „Am Stutz“ gut für den Bau von Häusern geeignet.

Die erschließungs- und verkehrstechnische Anbindung wird über das bestehende Leitungsnetz und die Straße „Am Stutz“ erfolgen. Der Bebauungsplan „Sommeräcker-Linde“ soll im beschleunigten Verfahren aufgestellt werden.

„Es spricht alles dafür, die Wiese als Baugrund auszuweisen“, erklärte Bürgermeister Volker Rohm. Das sahen die Gemeinderatsmitglieder genauso und gaben geschlossen grünes Licht für die Aufstellung des Bebauungsplans „Sommeräcker-Linde – 1. Änderung“.

Das Planungsbüro IFK-Ingenieure (Mosbach) wird beauftragt, zeitnah eine Vorentwurfsplanung auszuarbeiten und in einer der nächsten Gemeinderatssitzungen vorzustellen. mem