Handball

Handball Badenliga-Frauen der HG empfangen Viernheim

Zu Hause soll der Knoten auch platzen

Archivartikel

Nach fünf absolvierten Begegnungen stehen die Badenliga-Frauen der HG Königshofen/Sachsenflur mit 4:6 Punkten auf dem an sich guten siebten Tabellenplatz. Die beiden bisherigen Siege resultieren aus zwei Auswärtsspielen. Nun soll auch endlich zu Hause der Knoten platzen, nachdem die Heimpartien gegen die SG Nußloch und die HSG Mannheim deutlich verloren wurden. Diese beiden Mannschaften gehören allerdings auch zu den absoluten Favoriten der Badenliga und werden vermutlich die Meisterschaft unter sich ausmachen.

Mit der TSV Amicitia 06/09 Viernheim stellt sich nun am Sonntag um 16.30 Uhr der direkte Tabellennachbar in der Tauber-Franken-Halle vor. Die Viernheimerinnen waren am vergangenen Wochenende spielfrei und hatten deshalb genügend Zeit, um sich intensiv auf die Begegnung im Taubertal vorzubereiten. Vor dem spielfreien Wochenende bezwangen die Viernheimerinnen zuletzt die SG Heddesheim zu Hause mit 31:29. Von eben dieser SG Heddesheim wurden die HG-Frauen bei ihrer 17:34-Niederlage deutlich in die Schranken verwiesen. Vor allem in der Offensive hat der HG die notwendige Durchschlagskraft und Entschlossenheit gefehlt. Die technischen Fehler und Ballverluste im Angriff luden die Gegnerinnen immer wieder zu einfachen Toren ein.

Diese Fehler im Angriff gilt es abzustellen, um dann aus einer aggressiven Abwehr heraus selbst zu einfach Kontertoren zu kommen. Sollte dies gelingen und man den notwendigen Kampfes- und Einsatzwillen an den Tag legen, könnte ein erster Heimsieg durchaus im Bereich des Möglichen liegen. hgd