Handball

Handball Die Rimpar Wölfe bestreiten morgen ihr erstes Heimspiel der noch jungen Zweitliga-Saison / Die Visionen des Roland Sauer

Wieder zu einer Heimmacht werden

Archivartikel

„Wir brauchen Ziele, und um diese zu erreichen, werden wir uns auch künftig nicht scheuen, ungewöhnliche Wege zu gehen“, sagte Roland Sauer, Geschäftsführer der Rimpar Wölfe, bei einem Sponsorentermin. Sauer, seit 13 Jahren an vorderster Front bei Unterfrankens bestem Handballverein, macht keinen Hehl daraus, dass er mit Rimpar noch die Bundesliga erreichen möchte. „Aber das ist ein langer

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3001 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00