Handball

2. Bundesliga DJK Rimpar Wölfe muss in Ferndorf ran

Werben für Heimspiele

Archivartikel

„Ziel ist es, dass 2000 Zuschauer zu unseren Heimspielen kommen“, sagte Geschäftsführer Roland Sauer bei einem Sponsorentermin vor dem ersten Heimspiel vergangene Woche. Zum Heimauftakt fanden jedoch wieder „nur“ 1810 Zuschauer den Weg in die „s.Oliver Arena“. Mit soliden Auswärtsauftritten, wie gegen Krefeld wollen die „Wölfe“ mehr Zuschauer anlocken und dann auch die „2000-Zuschauer-Marke“

...

Sie sehen 47% der insgesamt 847 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00