Handball

Handball Benjamin Herth verlässt den Rimparer Klub zum Saisonende

Vom Wolf zum Rotmilan

Archivartikel

Dass der Vertrag von Benjamin Herth bei den Rimparer Wölfen zum Ende der Saison 2019/20 ausläuft und nicht mehr erneuert wird, war bereits verkündet worden. Nun hat der Spielmacher eine neue Herausforderung gefunden.

Der gebürtige Schwabe begann seine professionelle Handball-Karriere beim HBW Balingen-Weilstetten, wechselte später zum TBV Lemgo und stieß nach weiteren Stationen beim TuS

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2463 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00