Handball

Handball Badenliga-Frauen der HG Königshofen/Sachsenflur starten mit Auswärtsspiel in Rot in die neue Spielzeit

Starke Rückraumschützinnen des Gegners kontrollieren

Archivartikel

Nach der langen Vorbereitung starten die Frauen der HG Königshofen/Sachenflur am Sonntag, 22. September, in die neue Badenliga-Saison 2019/2020. Die junge Mannschaft um Trainer Alexander Schad freut sich auf die bevorstehende Saison und möchte alles daran setzen, den Klassenerhalt möglichst schnell zu erreichen (wir berichteten).

Schnelles Spiel unterbinden

Gleich zu Beginn der Saison stehen die Frauen der HG vor einer schweren Aufgabe: Das erste Spiel wird am Sonntag, um 16.30 Uhr in der Sporthalle des TSV Rot angepfiffen. In der vergangenen Saison gelang es Königshofen/Sachsenflur nicht, Punkte gegen die den TSV Rot zu holen, doch das soll sich diese Saison ändern. Bekannt ist, dass Rot das Spiel schnell gestaltet und treffsicherere Rückraumschützinnen hat.

Deshalb muss die Abwehr der Taubertälerinnen aggressiv agieren, um die Zahl der Gegentore möglichst gering zu halten. Auch muss es gelingen, durch ein schnelles Konterspiel einfache Tore zu erzielen, da Rot eine kompakte Abwehr stellt. Wichtig ist auch, dass im Angriff variabel gespielt wird und die technischen Fehler möglichst vermieden werden.

Alles in allem müssen die Frauen der HG Königshofen/Sachsenflur mit dem nötigen Ehrgeiz und mit Siegeswillen die Begegnung bestreiten, so dass die ersten zwei Auswärtspunkte verbucht werden können. hgd