Handball

Landesliga TSV Buchen empfängt am Samstag den TV Eppelheim II

Siegesfeier und Huddelbätz-Party in einem?

Archivartikel

Die Buchener Sport- und Spielhalle wird am Samstag ab 20 Uhr fest in der Hand der Narren statt. Es findet nicht nur das Spiel im Kampf um den Klassenerhalt so wichtige Männer-Landesliga-Spiel zwischen dem TSV Buchen und dem TV Eppelheim II statt, sondern auch die große „Huddelbätz-Party“ der Buchener Handballnarren. Schon seit Jahrzehnten ist diese Veranstaltung dick im Kalender aller Fans markiert. Mit „Hinne Houch“ und dem altbekannten „Kerl Wach Uff“ wird die Mannschaft von der Buchener Krachkappelle nach vorne gepeitscht.

Am vergangenen Sonntag hat die Männermannschaft des TSV nach fünf Niederlagen in Folge beim 30:19 gegen den SV Waldhof Mannheim endlich wieder einen Sieg gefeiert. Eine ähnlich gute Leistung will man nun auch gegen die Verbandsligareserve aus Eppelheim zeigen. Wichtig wird dabei sein, dass man die Zahl der technischen Fehler so gering wie nur irgendwie möglich hält.

Das Hinspiel in der Capri-Sonne-Arena war 19:19 ausgegangen. Es war damals eine Partie, die der TSV eigentlich hätte gewinnen müssen. Und das sollte nun Mut machen. hn