Handball

Handball DJK Rimpar Wölfe zu Gast in der Hansestadt

Punktgleich mit dem HSV

Archivartikel

Nach der jüngsten Niederlage im Auswärtsspiel in Eisenach steht für die Handballer der Rimparer Wölfe nun die nächste Begegnung in fremder Halle an: Das Team von Ceven Klatt gastiert am Sonntag um 17 Uhr in der Hansestadt Hamburg und trifft in der Sporthalle auf den heimischen HSV Hamburg.

Die Auswärtsbilanz der DJK ist ausgeglichen: Sieben Partien bestritten die Wölfe in dieser Saison in fremder Halle, gewannen und verloren je drei Spiele und spielten einmal unentschieden. Punktgleich mit dem HSV Hamburg (13:11) belegt Rimpar derzeit den achten Rang in einem breiten Mittelfeld. Die Hansestädter rangieren allerdings zwei Plätze vor den Wölfen, denn das Team von HSV-Trainer Torsten Jansen hat 54 Tore mehr geworfen als Rimpar.

Der direkte Vergleich der zwei Mannschaften spricht für die Gastgeber: Keines der beiden bisherigen Duelle gegen die Rimparer Wölfe verlor der ehemalige Champions-League-Sieger. mag