Handball

Max Brustmann hellwach im „Kasten“

Die DJK Rimpar Wölfe hat am Sonntag in der 2. Handball-Bundesliga mit 30:27 gegen den TV Emsdetten gewonnen. Der Gast aus Rimpar war zwar auch nicht immer konsequent im Abschluss, doch in der Verteidigung stets hellwach – mit einem überragenden Max Brustmann (im Bild) im „Kasten“, der mit seinen 20 Paraden den TVE zur Verzweiflung brachte. 1946 Zuschauer hatten sich nach der WM-Pause erwartungsfroh auf den Weg in die damit fast ausverkaufte EMS-Halle gemacht. Doch es lief nicht viel zusammen beim TVE an diesem Abend. Die Mannschaft wirkte noch nicht ganz frisch auf den Beinen, die Aktionen sowohl in Angriff als auch in der Abwehr waren nicht präzise genug. Archivbild: Frank scheuring