Handball

Handball Badenliga-Frauen aus dem Taubertal stehen in Brühl vor einer hohen Hürde / Der Abstiegskampf der HG tobt weiter

Konsequent nach vorn spielen

Archivartikel

Nachdem die Frauenmannschaft der HG Königshofen/Sachsenflur in der Badenliga in diesem Kalenderjahr erst ein Spiel hatte, das gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen nach guter Leistung knapp verloren ging, steht morgen Nachmittag um 15.30 Uhr ein schweres Auswärtsspiel an. Gegner ist der TV Brühl, der auch schon lange zum festen „Bestand“ der Handball-Badenliga der Frauen gehört und daher gut bekannt ist.

Der TV Brühl tat sich zu Beginn der Saison schwer, steigerte aber von Spiel zu Spiel seine Leistung. Auch im Hinspiel in der heimischen Tauber-Franken-Halle mussten sich die Damen in Rot eindeutig geschlagen geben.

Brühl zeigt Stärke

Letzte Woche zeigte Brühl ein weiteres Mal seine Stärke und gewann auswärts beim Aufsteiger Rintheim mit 17:38. Die Damen aus Brühl stehen daher derzeit auf einem guten fünften Tabellenplatz.

Die Frauen der HG befinden sich im Gegensatz dazu mitten im Abstiegskampf und können jeden Punkt auf der Habenseite gebrauchen. Daher wird auch an diesem Wochenende wieder Einstellung und der Kampfgeist eine wichtige Rolle spielen. Ist man in der Lage, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung eine bewegliche Abwehr zu stellen und das gegnerische Spiel immer wieder zu unterbinden, kann man sich in diesem Spiel Chancen ausrechnen. Wichtig wird es sein, die Fehlerquote gering zu halten und die Bälle sicher und konsequent nach vorn zu spielen. Trainer Alexander Schad arbeitet sicherlich schon am „Schlachtplan“, um den ersten Auswärtssieg der Saison verbuchen zu können. hgd