Handball

Frauen-Badenliga Königshofen/Sachsenflur empfängt am Sonntag in eigener Halle den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt TSV Rintheim

HG-Frauen brauchen dringend Punkte

Archivartikel

Nach drei bitteren Niederlagen seit dem Rückrundenstart gegen Teams aus dem oberen Tabellenmittelfeld, müssen sich die Badenliga-Handballerinen der HG Königshofen kräftig schütteln – und dann mit Selbstvertrauen auf das kommende Wochenende blicken, wenn man in der heimischen Tauber-Franken-Halle auf den direkten Tabellennachbarn aus Rintheim trifft.

Das Hinspiel hatte die HG deutlich für sich entschieden und mit einem 30:23 im Gepäck die Heimreise aus Rintheim mit nach Hause genommen. Die Ausgangssituation vor dem Rückspiel kann deshalb klar definiert werden: Auch diese Partie muss das Team von Trainer Alexander Schad für sich entscheiden, um die Konkurrenz im Abstiegskampf weiter hinter sich zu lassen.

Im Training wurde daher weiter an den Stärken der einzelnen Spielerinnen gearbeitet. Aber auch das gesamte Zusammenspiel innerhalb des Teams muss wieder flüssiger werden. Am Wichtigsten ist jedoch, die Köpfe wieder frei zu bekommen, um die zurückliegenden Niederlagen förmlich „abzuschütteln“.

Nach einem deutlichen Sieg gegen den TSV Amicitia Viernheim am vergangenen Wochenende werden die Gäste aus Rintheim mit großem Selbstbewusstsein im Taubertal auftreten.

Rückblickend muss aus dem Hinspiel hervor gehoben werden, dass die Mannschaft von Trainer Schad damals sehr gut zusammen gespielt hat. Außerdem gab es damals nur eine geringe Zahl von technischen Fehlern. Eine kompakte Abwehr mit Marion Wilm im Tor als starken Rückhalt ermöglichte Tempogegenstöße, die konsequent ausgespielt wurden und der Ball deshalb oft den Weg ins gegnerische Netz fand.

Siegeswille ist gefragt

Entscheidend wird auch dieses Mal wieder sein, ob die HG-Frauen gegen die Karlsruherinnen wieder von Beginn an gut ins Spiel finden und durch das Zusammenspiel verschiedener Komponenten Selbstvertrauen gewinnen. Um dem TSV Rintheim in eigener Halle den Zahn zu ziehen, müssen der Siegeswille jeder einzelnen Spielerin sowie Durchsetzungsvermögen und Teamgeist an den Tag gelegt werden.

Anpfiff ist um 15.30 Uhr in der heimischen Tauber-Franken-Halle in Königshofen. hgk