Handball

Handball Vor der Winterpause müssen die Rimparer Wölfe noch zweimal ran / Die FN sprachen mit Trainer Ceven Klatt / Ein Ausblick auf die Zeit nach der Winterpause

„Grundsätzlich bin ich nicht unzufrieden“

Archivartikel

Noch zwei Mal müssen die Zweitliga-Handballer der DJK Rimpar Wölfe ran, bevor es in die fünfwöchige Winterpause geht. Am Sonntag (22. Dezember, 17 Uhr) empfängt das „Wolfsrudel“ zum letzten Spiel der Hinrunde den TV Emsdetten. Ebenfalls in der s.Oliver Arena steigt das erste Spiel der Rückserie und gleichzeitig das letzte Spiel des Kalenderjahres. Zum Weihnachtsspiel am 26. Dezember (17 Uhr)

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4638 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00