Handball

Fußball Eichler Frauen holen drei Punkte in Odenheim

FC dominiert den Gegner

FC Odenheim – FC Eichel 2:4

Eichel: Grabinger, Sämann, Steinbach, Friedlein, Kaufmann (Deubert), Meister (Ballweg), Maier, Haber, Eisler, (Seipp), Harling.

Es wurde das erwartet enge Spiel für die Eichler Landesliga-Fußballfrauen in Odenheim. In der ersten Halbzeit war es ein regelrechter Schlagabtausch, jedoch geprägt von wenig spielerischer Eleganz, vielen langen Bällen und genauso vielen Stellungsfehler in den Eichler Reihen.

In der dritten Minute vollstreckte Lena Meister zum 1:0. Schon drei Minuten später nutzte der FC Odenheim die schlechte Zuordnung der Eichler Abwehr nach einer Ecke zum 1:1-Ausgleich. In der 14. Minute dann ein sehr gut getimter Pass aus der Defensive von Britta Reiner auf Lena Steinbach, die sich auf der linken Seite durchsetze. Laura Eisler musste bei der präzisen Hereingabe nur noch den Fuß hinhalten und es stand 1:2. In der 26. Minute wieder der Ausgleich zum 2:2, ein sehenswerter Drehschuss schlug unhaltbar für Emilia Grabinger ein.

Die Eichlerinnen gewannen hzum Ende mehr und mehr die Oberhand. Peggy Sämann wurde in der 73. Minute gut und gern 35 Meter vor dem Tor gefoult. Lena Meister trat an und verwandelte unhaltbar in das rechte Dreieck. Nach einem Moment des Unglaubens war der Jubel über dieses Tor grenzenlos. Nach einem genialen Pass von Peggy Sämann in der 90. Minute machte Lena Steinbach den Sack zum 2:4 zu. Im nächsten Spiel am Sonntag, 10. November, in Mückenloch können die Eichlerinnen durchaus wieder etwas Zählbares mitbringen. wp