Handball

Handball HSV Main-Tauber kämpfte sich im Bezirksliga-Spiel gegen die SG Randersacker zurück / Nach 32:32 Herbstmeister

Erst neben der Spur, dann Moral gezeigt

Archivartikel

Die in dieser Saison bisher so souveränen Wertheimer waren im Spiel gegen Randersacker zunächst komplett neben der Spur. Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft.

HSV Main-Tauber – SG Randersacker 32:32

Wertheim: B. Schack, M. Schack (beide Tor), Kunzmann (11 Tore/davon 3 Siebenmeter), Roesler (6), Witt (4), Akbulut (4), Braunbeck (3), Merola (2), Jamerson (1),

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3917 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00