Handball

Handball Rimpar Wölfe siegen gegen Dresden

Dayan spielt stark auf

Archivartikel

Nach drei Partien ohne Sieg war es wieder an der Zeit für einen Erfolg der Rimpar Wölfe. Nach einer umkämpften Schlussphase stand ein verdienter 25:23-Erfolg gegen den HC Elbflorenz Dresden für die Heimmannschaft.

Beim Spielstand von 0:0 nach fast exakt vier gespielten Minuten bekam Kapitän Patrick Schmidt nach einem Gesichtstreffer beim Siebenmeter eine Rote Karte. Gästetorhüter Mario

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1817 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00