Handball

Handball HG-Frauen feiern ersten Saisonsieg

Das Ziel stets fest im Visier

HG Königshofen Sachsenflur – TSG Wiesloch 25:24

Königshofen/Sachsenflur: Wilm, Dittmann (2 Tore), Adelmann (4), Henn (1), Grünewald, Edelmann (5), Schneider, Scherzinger (1), Bärlein, Roth (3), Lang (9).

Mit einer hohen Motivation ging die erste Frauenmannschaft der HG Königshofen/Sachsenflur in ihr zweites Saisonspiel in der Badenliga gegen die TSG Wiesloch.

Allerdings verlief der Einstieg in das Spiel nicht so leicht wie erhofft. Die Abwehr hatte zunächst große Probleme mit dem schnellen Angriffsspiel der TSG Wiesloch. Im Angriff fehlte zudem der Zug zum Tor. So fiel erst in der 7. Spielminute zum ersten Tor für die HG, mit dem man auf 1:3 verkürzte.

Bis zur 26. Minute schafften es die Gastgeberinnen nicht, näher als auf eins bis zwei Tore an den Gegner heranzukommen. Doch die HG Wollte unbedingt das Spiel in die Hand nehmen. Dieses Ziel hatte man stets vor Augen – und dafür wurde gekämpft. Ein Ruck ging förmlich durch die Mannschaft. Mit einer immer stabileren Abwehr, mehr Sicherheit im Angriffsspiel und einer guten Torwart-Leistung schaffte man es, beim Spielstand von 12:11 in die Halbzeit zugehen.

Nach einer motivierenden Ansage von ihrem Trainer Frank Munoz gingen die Spielerinnen wieder mit einer positiven Einstellung zurück aufs Feld. Die Mannschaft wusste, dass es jetzt noch lange 30 Minuten sind und dass man nun als Team gefragt ist. Die Abwehr stand weiterhin sehr gut und im Angriff zeigten die Spielerinnen, was sie als Mannschaft gemeinsam leisten können. Dennoch war der Spielstand immer sehr knapp.

In der 59. Spielminute schafften es die Frauen der HG mit zwei Toren in Führung zugehen, womit der Sieg endgültig in der Tasche. Die HG gewann schließlich das Spiel verdient mit 25:24 – und hatte damit ihr Ziel erreicht. hgd