Handball

Handball Der TV Kirchzell müht sich weiter redlich in der 3. Liga Mitte und kämpft mit bescheidenen Mitteln gegen „die Großen“ / Viele Eigengewächse in der Mannschaft

Bodenständig und extrem ehrgeizig

Archivartikel

Es herrschte dicke Luft am Samstag beim TV Kirchzell. Schon während des Drittliga-Heimspiels gegen die HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II ließ der eigentlich sehr besonnene TVK-Trainer Andreas Kunz seinem Ärger freien Lauf, trat mit dem Fuß und haute mit der flachen Hand gegen die Wand. Während der Pause muss es dann einen Disput zwischen ihm und der Kirchzeller Handball-Legende Gottfried Kunz

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4255 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00