Handball

Handball Sportlich haben die Rimpar Wölfe unter dem neuen Trainer Ceven Klatt einen kleinen Schritt nach vorne gemacht / Lob für Tauberbischofsheimer Felix Karle

Beste Leistung bei einer Niederlage

Archivartikel

Das Drehbuch war eigentlich längst geschrieben und hätte nicht besser sein können. Am kommenden Samstag hätten die Zweitligahandballer der DJK Rimpar Wölfe in ihrem letzten Heimspiel der Saison 2019/20 im fränkischen Derby den HSC 2000 Coburg empfangen. Vielleicht wäre Rimpar für die Oberfranken der entscheidende Stolperstein auf dem Weg in Richtung 1. Liga geworden? Vielleicht wäre Rimpars

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7033 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00