Grünsfeld

Alpha Fighters Bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Zwei Titel und viele gute Platzierungen geholt

Archivartikel

Grünsfeld.Mitglieder des Vereins Alpha Fighters waren bei den Deutschen Meisterschaften sehr erfolgreich. Sambo ist eine russische Kampfsportart und hat ihre Wurzeln im japanischen Judo/Jiu-Jitsu sowie in den traditionellen Kampf- und Ringerkünsten Europas und des Gebietes der ehemaligen Sowjetunion.

Die Deutsche Meisterschaft Sambo und Combat Sambo wurde in Heidenheim ausgetragen und zog Athleten aus dem gesamten Bundesgebiet an. Auch von den Alpha Fighters waren fünf Wettkämpfer aus Grünsfeld angereist.

Der junge Erfolgssportler Adrian Hellhorn ging mit seinen 23 Kilogramm und acht Jahren bereits bei den neun- bis zehnjährigen an den Start. Nach vier tollen Kämpfen und zwei starken Siegen holte er sich eine mehr als verdiente Bronzemedaille.

Vladimir Schmidt überzeugte ebenfalls mit starken Aufgabegriffen und verbesserten Ringen. Jedoch verpasste der 13-Jährige haarscharf den dritten Platz, holte aber einen mehr als verdienten 4. Platz in seinem Kämpferpool.

Den ersten große Wurf und damit den Deutschen Meistertitel erkämpfte sich der junge Michael Markus in der Altersklasse 2008 bis 50 Kilogramm. Mit der richtigen Taktik und konsequentem Training konnte alles perfekt umgesetzt werden. Der junge Gerlachsheimer holte sich die erste Goldmedaille für das Grünsfelder Team.

Lisa-Ann Price machte ihr Debüt im Sport Sambo. Als absoluter Underdog kämpfte sie im Finale gegen die erfolgreiche Tauberbischofsheimerin Johanna Schuhmann. In einem sehr fairen und freundschaftlichen Duell unterlag sie, aber konnte sich den Titel des Vize-Meisters sichern. Trainer Martin Vath gratulierte dem TSV Tauberbischofsheim, mit dem die Grünsfelder freundschaftlich verbunden sind.

Als letzter Sport Sambo Teilnehmer ging Gregor Bytomski aus Künzelsau auf die Matte. Bytomski, Trainer beim TSV Künzelsau, ist ein langjähriger Sportler des Grünsfelder Teams. Er zeigte Erfahrung und Kämpferherz, als er sich den Titel des Deutschen Meisters holte.

Als einziger Combat Sambo Kämpfer war Oliver Lehmann in die Fußstapfen seines Trainers Martin Vath getreten und sein Fleiß sollte sich auszahlen, fährt der junge Auszubildende doch fast täglich von Crailsheim zu seinem Team nach Grünsfeld. Lehmann kämpfte sich stark ins Finale vor und traf dort auf den Bad Kissinger Artem Medwedev. Der junge Alpha Fighters Athlet punktete sofort mit starkem Kickboxen und einem tollen Wurf. Medwedev ließ sich aber nicht unterkriegen und beendete die Runde mit einem Punktevorteil für sich.

Trainer Martin Vath war mit Platz 2 seines Schützlings sehr zufrieden. „Die Alpha Fighters Grünsfeld haben wieder bewiesen, dass sie oben mitmischen und ein sehr starkes Wettkampfteam hervorbringen, das bei Bedarf abliefern kann.“Das technische Niveau habe sich mehr als verbessert, da mit Boxtrainer Abubakar Ismailov ein sehr erfahrener und erfolgreicher Athlet ins Trainerteam gekommen ist. afg