Grünsfeld

Kickboxen Grünsfelder bei Kids-Open im Sambo in Heidenheim

Lauter Podiumsplätze

Archivartikel

Grünsfeld.Erstmals wurden am Samstag beim HSB Heidenheim, Abteilung Sambo, die Kids-Open im Kickboxen ausgetragen. Adrian Hellhorn, Leon Nuss, Vladimir Schmidt und Paul Luck waren mit dabei, um sich der starken Konkurrenz zu stellen. Neben den Gastgebern waren viele junge Sportler aus ganz Deutschland angereist.

Beim Sambo werden Würfe und Haltepositionen gewertet. Gewonnen wird durch Punkte oder durch Aufgabe mittels eines Hebels. Sambo ist ein russischer Militärsport und perfekt für die Selbstverteidigung. Die Kinder lernen nicht nur Respekt und Disziplin, sondern fördert auch das Miteinander und den Teamgeist.

Die Stimmung war fantastisch und trotz verbissen ausgefochtener Duelle stand die Fairness immer im Vordergrund. Alle vier Athleten aus Grünsfeld durften am Ende auf das Podium.

Bei den Jüngsten erkämpfte sich Adrian Hellhorn die Bronzemedaille. Leon Nuss holte souverän Silber, Vladimir Schmidt schaffte ebenfalls den zweiten Platz.

Als vierter Kämpfer startete Paul Luck in zwei Kategorien und errang, nach nur einigen Monaten Training Silber und Bronze.

Trainer Martin Vath war stolz auf seine erfolgreiche Truppe, die sich dem starken Teilnehmerfeld gestellt und auch geliefert hatte.