Grünsfeld

Schlepperfreunde Oldtimer-Schlepper-Treff am 2. September rund um die Grünsfelder Stadthalle / Feldvorführungen sind geplant

Interesse an historischer Technik

Archivartikel

Die Vorbereitungen für das Grünsfelder Oldtimer-Schlepper-Treffen am Sonntag, 2. September, rund um die Stadthalle laufen auf Hochtouren.

Grünsfeld. Die Schlepperfreunde Grünsfeld veranstalten im zweijährigen Rhythmus immer am ersten Septembersonntag ihr Schleppertreffen. Die Mitglieder des Vereins, eine kleine, aber tatkräftige Truppe aus Männern und Frauen, jüngeren und älteren Personen aus Grünsfeld und näherer Umgebung, haben sich aus Interesse an historischer Landwirtschaftstechnik zusammengefunden.

Das Schleppertreffen am 2. September beginnt um 10 Uhr. Um 14 Uhr findet ein Umzug der Traktoren statt. Erstmals gibt es „Kindertretbulldog-Treffen“. Parallel findet ein Bauernmarkt sowie ein verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr statt.

Hauptziel des organisierenden Vereins ist es, die Entwicklung der bäuerlichen Technik in den vergangenen Jahrzehnten nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Dazu werden von den Schlepperfreunden gemeinsam, aber auch von den einzelnen Vereinsmitgliedern historische Schlepper aller Marken und Größen und auch die dazugehörigen Arbeitsgeräte in großer Zahl und Vielfalt gesammelt, restauriert und gebrauchstüchtig aufgearbeitet.

Gemeinsame Ausfahrten

Gemeinsame Aktivitäten der Mitglieder sind die regelmäßigen Arbeitseinsätze beispielsweise bei der Renovierung der Vereinshalle in Grünsfeld, sommerliche Getreideernteaktionen, Vorbereitung und Durchführung des Schleppertreffens oder auch die Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen der Stadt Grünsfeld. Natürlich haben im Verein auch Geselligkeit und Frohsinn ihren Raum. Monatliche Stammtische, gemeinsame Schlepperausfahrten und der Besuch von kleinen und großen Traktorentreffen stehen auf dem Programm.

Im Vordergrund bleibt aber immer das Interesse an der historischen Landwirtschaftstechnik, die der Verein bewahren und in regelmäßigen Abständen der Öffentlichkeit durch Vorführungen zugänglich machen will.

Bei den älteren Besuchern werden dann beim Anblick der tuckernden Schlepper und der eingesetzten Geräte viele Erinnerungen wach, denn vielfach haben sie noch selbst damit gearbeitet.

Die Jüngeren staunen oftmals darüber, wie erfinderisch man in der „guten alten Zeit“ schon gewesen ist.

Erinnerungen wecken

Beim Schleppertreffen am Sonntag, 2. September, rund um die Festhalle in Grünsfeld werden wieder historische Schlepper vieler Marken und aller Altersklassen in großer Zahl ausgestellt sein.

Feldvorführungen mit jahrzehntealten Maschinen bieten den Besuchern interessante Einblicke in die Arbeitswelt von gestern.

Für Technikbegeisterte werden einige besondere Schlepper ausführlich vorgestellt. Und der große Schlepperumzug darf natürlich auch nicht fehlen.

Tretbulldog-Treff

Kinderbeschäftigung, Filmvorführungen und ein reichhaltiger Bauernmarkt bieten das weitere Rahmenprogramm für die Besucher des Schleppertreffens. Für Kleinkinder wird erstmals ein „Kindertretbulldog-Treffen“ veranstaltet. Unter den Kindern, die mit einem Tretbulldog zum Veranstaltungsgelände kommen, werden dabei tolle Preise verlost.

Ein abwechslungsreicher Mittagstisch, zubereitet von der Feuerwehr Grünsfeld, und die Kaffeebar sorgen für das leibliche Wohl der Besucher am Sonntag rund um die Festhalle.