Grünsfeld

Feuerwehr Ersatz für bisherigen Schlauchwagen

Gerätewagen wird angeschafft

Archivartikel

Grünsfeld.Die Freiwillige Feuerwehr Grünsfeld braucht ein neues Fahrzeug. In der nichtöffentlichen Sitzung des Technischen Ausschusses hatte Bürgermeister Joachim Markert das Fahrzeugkonzept vorgestellt. Nun hat der Gemeinderat der Anschaffung eines Gerätewagens Logistik (GW-T) für rund 190 000 Euro zugestimmt.

In die Jahre gekommen

Der Schlauchwagen ist von 1998 und damit in die Jahre gekommen, Ersatzteile nur schwierig zu beschaffen. „Man braucht heute aber einen anderen Typus an Fahrzeug, der viel Ladung transportieren kann und schnell am Einsatzort ist“, betonte Bürgermeister Markert bei der Sitzung am Dienstag in der Stadthalle. Das Tanklöschfahrzeug von 1986 sei noch älter, wenn auch gut gepflegt. Dennoch müsse man sich ebenso dafür nach einem Ersatz umsehen. Bedarf für neue Fahrzeuge sei durch die Vergrößerung des Industrieparks ob der Tauber und einer Neugestaltung des Seubert-Areals da.

Zunächst soll ein Gerätewagen angeschafft werden. In vier Losen mit Fahrgestell, Aufbau, feuerwehrtechnischer Beladung und Rollcontainer soll die Vergabe erfolgen, die für Ende Juli geplant ist. Einen Zuschuss von 25 500 Euro kann man dafür verbuchen, hieß es. Der Bürgermeister wies darauf hin, dass mit einer Lieferzeit von ein bis zwei Jahren zu rechnen ist. dib